Mittwoch, 23. November 2016

Spooky

 Ja, es gibt mich noch *lach*. Ich bin die letzten Wochen nur abgetaucht, weil ich in der Überarbeitung meines nächsten Romans steckte. Aber jetzt geht es weiter mit unserer England-Reise durch Essex/Suffolk/Cambridge. Heute geht's zum Anwesen von Anglesey Abbey in der Nähe von Cambridge.

Yes, I'm still alive :o). Sorry about my long absence, I was completely absorbed by the work on my next novel. But now, let's carry on with our trip through Essex/Suffolk/Cambridge. Today I'll take you with me to Anglesey Abbey, which is close to Cambridge.
 Wir waren mal wieder kurz vor Torschluss in Anglesey Abbey Gardens and Lode Mill angekommen und es galt sich zu sputen. Trotzdem wollten wir das Haus sehen, das mal einem Baron Fairhaven gehört hat. Also nichts wie rein.

We were rather late when we arrived at Anglesey Abbey Gardens and Lode Mill and so we had to hurry to see the house, which belonged to the first Baron Fairhaven.

Das Haus gehört inzwischen dem National Trust, aber Fairhavens Sammlungen von Möbeln, Bildern und Kunstobjekten sind immer noch im Haus verteilt und man kann sich hineinfühlen, wie es gewesen sein muss, hier zu leben.



 Anglesey Abbey belongs now to the National Trust but Fairhavens valuable collection of furniture, pictures and objets d'art is still everywhere in the house. So you really get the feeling, how it must have been, living there.

 Hätte ich gerne hier gelebt? Nein, definitiv nicht.

Would I want to live in that house? Definitively not.

 Ich fand es gruselig.

I found it rather spooky.

Das war so ziemlich der einzige Raum, in dem ich mich wohl fühlte.

This was the only room I felt rather comfortable.

Trotzdem sprangen mich selbst in diesem Haus Ideen für eine neue Geschichte an.

But nevertheless new ideas of another novel came into my mind in this house.

 Bevor das Anwesen in Fairhavens Besitz kam, war es übrigens tatsächlich ein Kloster, wie man hier im Speisesaal noch sehr gut erkennen kann. Aber hättet Ihr hier dinieren wollen? Ich krieg gleich Hühnerhaut... nee, danke, echt nicht. Fairhavens hätte übrigens immer um die gleiche Zeit gegessen, weil er darauf bestanden hatte, danach die BBC News zu hören. Da hatten sich selbst Gäste anzupassen... so berichtete uns zumindest einer der netten Führer des Hauses. Lach, irgendwie erinnerte mich diese Geschichte an meinen Grossvater, den durfte man auch nicht stören, wenn er die Nachrichten hören wollte.

In earlier days the house was indeed an abbey, as you can see in the Dining room. But I'm not sure, that I could have enjoyed diner in such a place ... I would have expected to be served by a ghost... at least. The nice man, who told us more about Fairhaven and his home, said that Baron Fairhaven had always exactly at the same time his diner so that he could listen afterwards to the news. Even his guest had to accept this rule. Somehow this story reminded me to my grandfather, who also didn't want to be disturbed at the news time.



Meine Frage, wie denn der Herr Fairhaven zu seinem Reichtum gekommen war, wurde mit "Öl" beantwortet, was mir den Kerl gleich noch etwas unsympathischer machte. Mein Gesicht ist ja leider meistens ein offenes Buch, was meine Gefühle anbelangt, und so hat der nette Touristenführer gleich noch angefügt, dass Baron Fairhaven aber auch sehr viel Gutes mit seinem Geld getan hätte. Ahhhh, ja... das erklärt bestimmt auch die Jade-Sammlung :o).

I asked the volunteer, how Baron Fairhaven came to his money. I was told that it was with Oil. However, this didn't help to make me that man more sympathetic. As my feelings always can be read easily in my face, the volunteer said quickly, that Baron Fairhaven did also very good things with his money. Hmm... not so sure, when I remember the collection of jade.



Cooler Herd, nicht wahr?

I just love it. :o)


 Die Häschen waren nicht echt... hallo? Hätte ich die sonst fotografiert? Hihi, nein ... sie sollten wohl einfach das Bild vervollständigen, wie es früher hier ausgesehen hat. Die Herrschaften beliebten auf dem Gelände ihr Abendessen zu jagen.

Of course the bunnies weren't real... otherwise I wouldn't have made a picture. :o) I guess, they should have fullfilled the picture of how it had looked in earlier days. The Baron enjoyed hunting and sometimes he shot his dinner on his own ground.

In manchen Räumen schaute es aus, als hätten die Bediensteten nur gerade eben den Raum verlassen.

In some rooms it looked as if the servants have just left it.


Hätte ich in diesem unheimlichen Haus nächtigen müssen, wäre ich wohl in diesem süssen Gefährt einfach abgehauen.

If I had to stay over night in this spooky house, I would have run away in this sweet little lorry. :o)
 Von Aussen fand ich das Haus wunderschön, aber ich weiss nicht genau, was es war, was mich im Inneren so frösteln liess.

From the outside the house really looked stunning. I don't know what exactly it was, that made me want to leave the house as soon as I walked in.

 Da war es mir in der Mühle, die ebenfalls zum Grundstück gehörte, schon wesentlich wohler. Hier wird übrigens immer noch Mehl gemahlen, das an die Touristen verkauft wird.

I felt much more comfortable in the Mill, which also belongs to the property. It is still producing flour, that the tourists can buy.


Auch der Garten von Anglesey Abbey war wunderschön und doch irgendwie morbid. Ich zeige ihn Euch dann beim nächsten Post.

Next time I show you the garden of Anglesey Abbey.

Habt alle noch eine gute Woche. / Have a great week!
Alex

Freitag, 4. November 2016

UHU-Ferien / ATH-Holidays

 Leider sind sie schon wieder vorbei unsere UHU-Ferien (= ums Huus ume-Ferien, Übersetzt: Ferien ums Haus herum *lach*). Noah hat's genossen, mal nur kurz von einer Tierbetreuerin versorgt zu werden und dafür seine Zweibeiner etwas länger um sich zu haben.

Sadly our ATH-Holidays (around the house Holidays) come now to an end. Noah was happy that we stayed at home and he didn't need a pet nanny. We do everything to please him *LoL*.


 Zwischendurch sind wir natürlich schon mal an die frische Luft gekommen. So etwa letzten Montag, da ging es auf das Stanserhorn. Was für eine traumhafte Stimmung.

 Last Monday we went hiking to the Stanserhorn. It was such a gorgeous view.

 Wir sind mit der Cabrio-Seilbahn hochgefahren und dann die 1400 Meter wieder ins Tal gewandert... ehm, fragt bloss nicht wie sich unsere Beine danach angefühlt haben *lach*. Wackelpudding ahoi. Jaaaaaa... wir wissen es: Den Berg hinauflaufen wäre klüger... aber wir haben ja nie behauptet klug zu sein ;o).

We took the Cabrio Cable Car up to the top and walked back downhill... 1400 meter ... don't ask how our legs felt afterwards. Yes, we know, it would have been wiser to walk up the hill... but we did never claim to be wise.
 Unsere Nussgipfel-Raststätte. Jaaa, eine süsse Pause muss schon sein.

What a lovely place to have a rest.

In diese Suppe mussten wir rein... war aber trotzdem ein schönes Erlebnis, mal ins Nebelmeer einzutauchen.

Yes, we had to dive into this sea of mist. However, it was quite an exciting experience. 


Tja und währenddessen hat unser Roter still und leise vor sich hingegrinst.

And while we made some sport our red one smiled wisely and took a nap.


 Man sagt ihnen nach, sie seien Samtpfötchen... hmm, Drecklatschen kommt wohl eher hin *schmunzel*.

Cats were said to have velvet paws. Well, to be honest, Noah's are more of mud paws.

 In den letzten zwei Wochen hatte ich Zeit den Garten in Ruhe einzuwintern. Fällt aber nicht leicht, wenn es noch so schön blüht um einen herum.

I used the last two weeks to make my garden ready for winter. Not an easy task, when so much is still in flower around me.







 Und für die Nähmaschine blieb auch endlich mal wieder etwas Zeit. Ich habe mich an eine Handtasche aus Wachstuchstoff gewagt, bei der die Designerin in ihrem You Tube Filmchen behauptete, sie sei ja sooooo einfach *lach*. Jaaaa, wenn man eine geübte Näherin ist, also ganz anders als ich. Es hat trotzdem Spass gemacht sie zu nähen.

Finally I had the time to sew this shopping bag. It is made out of shell fabric and the designer claimed on a Youtube movie that it is very easy to sew. Ehm, well, okay, maybe for people, who are used to sew... that means not for me.

Es kann natürlich sein, dass die Tasche einfacher zu nähen gewesen wäre, wenn Frau genauer abgemessen, genauer zugeschnitten und somit auch genauer genäht hätte *hüstel*. Ja, ich habe es geschafft, alles falsch zu machen, was man falsch machen kann. Kann auch nicht jeder.


Maybe it would have been easier to sew the bag, when I had measured and cut the fabric more carefully and if I had sewed more properly. Yes, I did wrong what I possibly could do wrong.



 Ich weigere mich also, diese Tasche irgendwem aus der Nähe zu zeigen ... lieber renne ich damit weg*lach*. Aus der Ferne sieht sie doch ganz chic aus, nicht wahr? Na, nun nehmt mir nicht meine Illusionen :o).

I'm not going to show the bag anybody more closely... I rather run away with it :o). However from a little distance it looks rather nice, doesn't it? So please, don't desillusionate me :o).


 Für den Winter bin ich nun gerüstet. Dieser Fleece Loop ist richtig schön kuschelig und...

I'm ready for the snow. This loop made from a fleece fabric is very snuggling and ...


... man kann ihn sogar über den Kopf ziehen.

 ... I can even wear it as a hood.
Und noch ein Loop aus einem Trikot und einem Nicky Stoff.

Another one made from a jersey and a plush fabric.

  Und dieser hier wanderte in mein Shöppli.

And this one here ended in my little shop.

Ja, das Shöppli ist ebenfalls auf die kältere Jahreszeit vorbereitet.

Yes, my little shop is also ready for the cold season.

Das waren meine Uhu-Ferien in Kürze. Habt alle ein wunderschönes Wochenende.

This were my ATH-Holidays - hope you enjoyed them a little bit as well. Take care and have a lovely weekend.

Alex

Sonntag, 23. Oktober 2016

Frankfurter Buchmesse 2016



Netter Versuch, Noah, aber Du bleibst besser daheim. Es geht nämlich ab an die Frankfurter Buchmesse... kein Ort für kleine Katers, wie Du später sehen wirst.

Nice try, Noah, but you better stay at home, while I'll join the Franfurter book fair. That's not a place for a sweet tomcat like you... I show you later on why.


Koffer gepackt? Kann es losgehen?

Have you packed your suitcase? Can the journey start?

Huch... ja, ich nehme zwar an dem Meet and Greet der Herzenstage teil, aber vermutlich sollte ich doch noch ein paar Klamotten einpacken *seufz*.

Huch... well, I'm going to join the Meet and Greet from the Heartdays, but maybe I should put some clothes in my suitcase as well. Should really give a thought about it... shouldn't I?

Stunden später heisst es dann: Goodbye Switzerland (hüstel... und das in der neuen Swiss Boeing 777 - mein Mann war begeistert... für mich war's allerdings einfach nur ein Flugzeug :o)) und ...

Some hours later we said: Goodby Switzerland (my hubby was thrilled that the flight was in the new Swiss Boeing 777... hmm, don't ask me why, it's just a plane, isn't it?) and ...


 ... hello Frankfurt!
 Das Abenteuer Buchmesse begann.

The Adventure of the book fair could start.
 Es gab Bücher aus allen Herren Länder, in allen Sprachen, in allen Alterskategorien, in allen Genre, in allen Farben, für jede erdenkliche Problem, für jedes Vergnügen, für jede Lebenslage ...
Es hatte allerdings auch soooooo viele Besucher, das ich in den anderen Hallen echt keine Fotos mehr machen konnte. Wer mehr Einblicke in den Messetrubel erhaschen möchte, findet in Youtube entsprechende Filmchen.

There were books from every part of the world, in every language, in every genre, in any color, for each problem, every living situation and just for every little thing, you could think of. But there were also sooooo many people that  I coulnd't do more photos in the halls. If you want to see more about the book fair just switch to YouTube and you will find there a lot of short movies.

 Was ich Euch aber unbedingt noch zeigen muss, sind die unvergesslichen Jungs und Mädels, die sich in Kostüme präsentiert haben für die CosDay, die ebenfalls an der Buchmesse stattfinden. Als ich das zum ersten Mal sah, dachte ich echt, es sei Fasching (jaaaaa, ich bin so was von Ahnungslos). Aber nö, man verkleidet sich für diesen Event zu einem seiner Comic resp. Buchhelden.  Okay, also in diesem orangen Teil hätte ich jetzt nicht herumwackeln wollen, aber jedem das seine.

But what I really want to show you, are those stunning girls and boys, who presented themself in costumes for the Cosday, that also took place at the book fair. When I first saw them, I believed to be on a strange movie set :o). Somebody told me then, that they just dress up like their favorite comic or book heroes. Oh dear, but I wouldn't have want to walk around in this orange thing... whatever it shall be.
Auch hier hätte ich das Bärenkostüm vorgezogen... nicht nur Figurtechnisch, sondern in meinem Alter auch eindeutig Blasen-Nieren-Konform. Ich meine: Hallo? Es waren herbstliche neun Grad...?! Na ja, so geht dem Hausarzt die Arbeit auch nicht aus...

Well, I would have prefered the dress of the white bear in this case. Not only because of my bodyshape but in my age you should better take care of your kidneys and bladder.  I mean, it was just a freezing nine degrees!!! However, I bet her mother has already made an appointment by their doctor.



 Ja, dieses Lächeln galt mir... hüstel, wohl eher der Handykamera in meiner Hand *grins*.

Well, this smile belonged all to me... ehm... I should better say to my camera... but who cares :o).
Huuuuaargh... ich hab nichts getan! Echt nicht.
Huuuuargh... I haven't done anything! Really!

 Toll nicht?
Just gorgeous, isnt' it?



 So, Noah... und jetzt verstehst Du vielleicht auch, warum ich Dich Zuhause gelassen habe. Vor dem Kerl hier, hätte ich ja selbst fast die Flucht ergriffen. Jawohl.

And here, Noah... maybe you understand now, why I did leave you at home. I was terrified by this guy by myself, indeed.

Wie auch immer, es war wirklich ein tolles Erlebnis. Auch dass ich meine Lektorin und ein paar andere Autorinnen kennenlernen durfte, war einfach schön. Ich denke, das war vermutlich  nicht meine letzte Buchmesse... aber erstmal dürfen meine Füsse sich etwas erholen.

However, it was really quite an event. I enjoyed to meet my literary editor and some other authors. I guess, this wasn't my last book fair... but first my feet get a real deserved rest.

En liebe Gruess u en guete Start i di neui Wuche /
Have a great start into the new week. Kind regards

Alex